Schnappschüsse
 Weltmeisterschaft 2017 (1)

 

  
Die WM im eigenen Land (und in meinem Fall: am Wohnort): Berlin...

  


... Wettbewerbe und Unterkunft waren im Hollywood Media Hotel am Ku'damm ...

 


... der Hotelname ist Programm!

 


... wirklich! Hollywood sowie Filmgeschichte allerorten!


Auf dem Weg zur Eröffnungsfeier war allerdings (mal wieder) "Land unter" angesagt. Die Berliner Kanalisation war mit dem Sturzregen offensichtlich überfordert ...

 


Unsere Version von "Mögen die Spiele beginnen ..."

 


Ein Schnappschuss aus der Sand-Malerei-Show "Berlin, ick liebe dir!", die zum Rahmenprogramm der Eröffnungsveranstaltung gehört:
Unzählige Kunstwerke aus Sand nur mit den Händen gestaltet (oder sollte man sagen "gezaubert") und alles live!!!

 


... danach vertagen wir uns ins französische Kulturzentrum zu einem Empfang mit Häppchen und Co.

 


Am nächsten Tag wurde es dann ernst: Die PC-Wettbewerbe standen auf dem Programm ...

 

 
... und Wettschreiber aus aller Welt waren dabei!

  

 
... ziemlich viele (hier der Blick in den zweiten Wettschreib-Saal)

  

 
... danach erkundeten wir dann die Berliner Innenstadt zu Fuß: Brandenburger Tor ...

  

 
... und das Hotel Adlon ...

 

   
... aber auch Holocaust-Mahnmal ...

  

 
... und die Berliner Mauer (oder was davon noch über ist); hier ein Mauerstück an der Niederkirchner Straße,
direkt gegenüber vom Bundesministerium der Finanzen!

 


Heute erinnert zumeist nur noch eine doppelte Pflasterstein-Linie samt Gedenkplakette an die Berliner Teiligung!

 

 
Der Bundesrat (das ehemalige Preußische Herrenhaus)!

 

 
Anstrengende Stadtbesichtigungen werden mit einem zünftigen Abendessen mit Berliner Spezialitäten ausklingen gelassen!

 

  

 

Eine Seite zurück

zur vorherigen Seite mit Schnappschüssen

zum Schnappschüsse-Inhaltsverzeichnis

Übersicht

zur nächsten Seite mit Schnappschüssen

Eine Seite vorwärts

nach oben