Hessische Mannschaftsmeisterschaften 2019

 

Bad Hersfeld – faszinierend lebendig!

Es war wieder Hessentag – dieses Jahr in der Kur- und Festspielstadt Bad Hersfeld. Bad Hersfeld ist die Stadt der beiden Konrads: Konrad Duden hat wesentlich die Vereinheitlichung der deutschen Sprache ermöglicht und Voraussetzungen zu ihrer Standardisierung geschaffen.  Konrad Zuse gilt als Erfinder des ersten Computers und als maßgeblicher Wegbereiter der vernetzten digitalisierten Welt. Diese beiden wären sicherlich auch gerne Mitglied in unserem Verein gewesen und hätten sich aktiv an den Wettschreiben beteiligt und unsere erfolgreichen Mannschaften unterstützt.

Unser Hotel Zum Stern in Oberaula ist bekannt und beliebt bei uns VKMBlern, es gibt immer leckeres Essen, ein tolles Frühstücksbüfett und zur Erfrischung ein Sprung ins Schwimmbad.

Die Wettschreiben am Samstag, dem 15. Juni fanden in den Schulen am Obersberg in Bad Hersfeld statt. Wie jedes Jahr erarbeiteten wir unsere Schreibleistungen alle am Samstag: Leider war es ziemlich warm in den Schulräumen (kleine Ausrede für nicht perfekte Leistungen). Das Mittagessen war von der Polizeikantine organisiert, also gab es quasi eine gesicherte Verpflegung. Anschließend an die Wettbewerbe hat sich ein Bummel über die Hessentagsstraße angeboten. Mitten in Deutschland, im Landkreis Hersfeld-Rotenburg traf hier eine schöne historische Kulisse auf uns Stenografen und Meisterschreiber.

Unter dem Motto „Offenbacher sind überall“ sind mein Mann und ich in Bad Hersfeld unterwegs gewesen. Dieses Motiv-T-Shirt hat sich als Hingucker erwiesen. Wir haben viele nette Leute kennengelernt und immer fing das Gespräch mit: „Ihr seid aus Offenbach!?“ an.

Was haben wir auf diesem Hessentag wieder alles erlebt und entdeckt: Natürlich die Hessentagsstraße mit diversen Verkaufsständen, Leckereien, Informationsbuden, die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“, das dm-Kinderland, ein gemütliches Weindorf und viel Livemusik auf diversen Bühnen. Es gab viele Aktivitäten auf offenen Bühnen. Auch das sonst große HR-Zelt war dieses Mal eine großzügige viereckige Freiluft- Veranstaltungsfläche. Rundherum boten Foodtruck-Stände die lukullischen Highlights und das große Riesenrad, das einfach zu jedem Hessentag gehört. Die Fahrt damit bot einen tollen Blick über die Fachwerkstadt, einen Ausblick auf die Just-White-Bühne in der Sparkassen-Arena sowie über die Schilde-Hallen.

Mein persönliches Highlight war eine öffentliche Probe in der Stiftsruine. Hier finden jährlich die Bad Hersfelder Festspiele statt. Intendant Joern Hinkel hat dem Theaterbesucher deutlich gezeigt, welche Aufgaben er hat und wie er die Schauspieler auf der Bühne leitet, damit die Figuren Leben erhalten und eine aufregende Geschichte erzählen können. Marianne Sägebrecht war vor Ort, sie spielt im Stück „Der Prozess“ von Franz Kafka eine Hauptrolle. Die Stiftsruine ist eine tolle Kulisse für Theater, Musicals und Konzertveranstaltungen. Leider ist sie für einen spontanen Besuch für uns zu weit weg, also ein „Festpielwochenende“ mit Wellness im Hotel Stern könnte man mal einplanen…

Was wir nicht gesehen haben, viele andere Besucher aber fasziniert hat: Konzerte mit Roland Kaiser, Silbermond, ZZ Top, die FFH-Just-White-Party, Ökumenische Gottesdienste, hr-Familientag, die Polizei-Sport- und Musikshow, die Hessenschau als Livesendung und zum Abschluss den Hessentagsumzug.

Die Siegerehrung am Sonntag, dem 16. Juni präsentierte Horst Erich Sahm als Organisationsleiter der Wettschreiben in gewohnt guter Stimmung mit launigen Kommentaren. Unterstützt wurde er dieses Jahr von Bürgermeister Thomas Fehling, dem Kreisbeigeordneten Thomas Giese vom Landkreis Hersfeld-Rotenburg und vom Hessischen Kulturministerium Staatssekretär Dr. Manuel Lösel. Alle unterhielten uns mit fröhlichen, unterhaltsamen Grußworten. Es wurde viel gelacht, bevor es zur Verkündung der Ergebnisse kam.

Eine besondere Ehrung ging an Frau Stegner für die beste Einzelleistung in Kurzschrift mit 300 Silben/Minute und mit ohne!!! Fehler.

Die 1. Standardmannschaft mit Brigitte Stegner, Sonja Samulowitz, Uwe Dächert, Martina Fischer und Claudia Diemer wurde Hessenmeister in Kurzschrift. Die 2. Standardmannschaft mit Uwe Schwab, Angelika Barnickel, Jasmin Meier und Sabine Fischer erhielt in der Disziplin die Bronzemedaille. Einen zweiten Platz im Tastschreiben erschrieb sich die 2. Standardmannschaft mit Uwe Dächert, Angelika Barnickel, Richard Schulz, Sabine Fischer und Andreas Barnickel. Weiterhin gab es noch zwei undankbare vierte Plätze für die 1. Standardmannschaft im Tastschreiben sowie für die 2. Standardmannschaft in der Textbearbeitung. Zufrieden können alle sein - jeder erhielt eine Medaille.

Auf Wiedersehen „Hessentag“ – in Bad Vilbel 2020!

Jasmin Meier

 

Die Fotos folgen in Kürze ...

 

KURZSCHRIFT (Standardklasse)

PLATZ

MANNSCHAFT

KLASSE

SILBEN BIS

FEHLERPUNKTE

GESAMTPUNKTE

1.

1. Mannschaft

   mit den TeilnehmerInnen

   - Uwe Dächert

   - Claudia Diemer

   - Sonja Samulowitz

   - Martina Fischer

   - Brigitte Stegner

 

 

P2

-

M

P1

P2

 

 

240

---

300

130

300

 

 

19

-

30

10

0

1.881

3.

2. Mannschaft

    mit den TeilnehmerInnen

   - Angelika Barnickel

   - Uwe Schwab

   - Jasmin Meier

   - Sabine Fischer

 

 

P2

P2

P2

 G

 

 

220

280

200

100

 

 

19

21

9

7

1.544

 

10-MINUTEN-TASTATURSCHREIBEN (Standardklasse)

PLATZ

MANNSCHAFT

ANSCHLÄGE

FEHLER

GESAMTPUNKTE

1.

2. Mannschaft

   mit den TeilnehmerInnen

   - Angelika Barnickel

   - Andreas Barnickel

   - Uwe Dächert

   - Sabine Fischer

   - Richard Schulz

 

 

4.249

2.645

5.182

3.202

4.428

 

 

2

2

1

3

7

15.761

4.

1. Mannschaft

   mit den TeilnehmerInnen

   - Martina Fischer

   - Claudia Diemer

   - Uwe Schwab

   - Jasmin Meier

   - Brigitte Stegner

 

 

3.197

3.187

3.346

3.654

3.442

 

 

4

0

2

2

2

13.030

 

TEXTBEARBEITUNG UND -GESTALTUNG (Standardklasse)

PLATZ

MANNSCHAFT

KORREKTUREN

FEHLER

GESAMTPUNKTE

4.

2. Mannschaft

   mit den TeilnehmerInnen

   - Claudia Diemer

   - Brigitte Stegner

   - Andreas Barnickel

   - Sabine Fischer

   - Martina Fischer

 

 

49

41

---

76

60 

 

 

4

4

---

6

5

20.850

 

nach oben